Startseite Abwehrmechanismen Themen Impressum
Abwehrmechanismen der Psychologie Psychoanalyse

Abwehrmechanismen

Verschiebung

Definition und Erklrung

Bei der Verschiebung wrden hnlich wie bei der Projektion Phantasien und Impulse auf jemand anderen gerichtet. Der Unterschied besteht darin, dass diese nicht von sich selbst, sondern von einer Person, der sie ursprnglich galten, auf eine andere verschoben werden.

So werden z. B. Aggressionen, die die Strenge des Vaters entstanden sind, vom Kind an kleineren Geschwistern abgelassen. Eigentlich mchte das Kind dem Vater einen Tritt gegen das Schienbein verpassen, doch den erhlt dann der kleine Bruder. Opfer knnte auch ein Haustier sein.


Informationen ber neurologische Krankheiten
Die Oneirologie beschftigt sich mit der Traumdeutung