Startseite Abwehrmechanismen Themen Impressum
Abwehrmechanismen der Psychologie Psychoanalyse

Abwehrmechanismen

Introjektion

Definition und Erklrung

Bei der Introjektion oder Identifikation bernimmt die Person Wertvorstellungen und Normen einer anderen Person und richtet sein Verhalten darauf aus.

So bernehmen oft besonders streng erzogene Kinder die Normen ihrer Eltern und werden zu noch strengeren Eltern. Problematisch ist das Ganze dann, wenn Gewalt mit ins Spiel kommt. "Kinder schlagender Eltern werden selber zu schlagenden Eltern", wie es so schn heit.

Ganz klar muss hier betont werden, dass dieser Abwehrmechanismus im obigen Beispiel vorkommen kann, aber nicht muss. Es kann auch genau ein gegenteiliges Verhalten bei den frher geschlagenen Kinder als Eltern entstehen (z. B. ein sehr liebevoller und bertrieben behteter Erziehungsstil der eigenen Kinder).


Informationen ber neurologische Krankheiten
Die Oneirologie beschftigt sich mit der Traumdeutung