Abwehrmechanismen der Psychologie Psychoanalyse

Startseite

Grundlagen
Psychoanalyse
Abwehrmechanismus
Instanzenmodell

Abwehr-mechanismen
Affektisolierung
Affektualisierung
Autoaggression
Entwertung/Idealisierung
Intellektualisierung
Identifikation
Introjektion
Konversion
Projektion
Rationalisierung
Repression/Verdrängung
Reaktionsbildung
Regression
Somatisierung
Spaltung
Sublimierung
Ungeschehenmachen
Verleugnung
Vermeidung
Verschiebung
Verneinung

Abwehrmechanismen

Regression

Definition und Erklärung

Bei der Regression erfolgt ein Rückzug auf eine frühere Entwicklungsstufe der Ich-Funktion, der unbewusst erfolgt. Ursache kann ein traumatisches Erlebnis sein.

Plötzliches Einnässen eines Kindes, dass eigentlich schon trocken war, wäre ein Beispiel einer Regression. Die Ursache könnte z. B. in der Geburt eines Geschwisterchens liegen, wodurch sich das Kind nun vernachlässigt fühlt und durch die Regression auch wieder "klein" und ebenso beachtet werden will, wie das Geschwisterchen.

Bei Erwachsen ist die Flucht in Krankheiten oft ein typisches Beispiel für Regressionen.


Werbung


Informationen über psychische Krankheiten
neurologische Krankheiten
Die Oneirologie beschäftigt sich mit der
Traumdeutung
(c) 2008 by Abwehrmechanismen.com Hinweise / Impressum